Kunst in der Mühle

Sabine und Ingwer




Vernissage am Sonntag 18.6., um 16:00 Uhr
Gestaltete Liebe mit Ingwer und Co.

Abschlussausstellung im Rahmen der Hochschulzertifizierng
Kunsttherapeutin SHB, Sabine Birgmeier, Augsburg
Eintritt frei

Sabine Birgmeier aus Gersthofen stellt auf drei Etagen ihre Bilder - Ergebnisse ihrer Studien und „persönlichen Entwicklungsreise“ - ab 18. Juni im Klostermühlenmuseum Thierhaupten aus. Die Ausstellung ist Teil der dreijährigen Ausbildung zur hochschulzertifizierten Kunsttherapeutin. Studieren kann man dieses Fach an der Akademie „Kunst und Kommunikation“ in Ulm, angegliedert an die Steinbeis-Hochschule Berlin.

Ziel einer humanistisch orientierten Kunsttherapie ist es, gemäß einem ganzheitlichen Menschenbild, jeden Menschen dazu zu befähigen, aus den ureigenen Quellen zu schöpfen. In jedem von uns lebt eine Kraft, die sich entfalten möchte. In der präventiven und rehabilitativen Kunsttherapie geht es verstärkt darum, genau diese Kräfte wieder zu reaktivieren und im Alltag zum Einsatz zu bringen.

Die Künstlerin und Therapeutin Sabine Birgmeier hat unterschiedliche Gewürze als Farbgrundlage gewählt, die eine behutsame und gleichzeitig sehr effiziente Möglichkeit zur kreativen Gestaltung bieten. Die Gewürze dienen hierfür als Kontaktmittel und Botenstoffe für somatische Bewusstseinsprozesse und sind für den seelischen Organismus besonders heilsam. 12 Bilder mit 12 verschiedenen Gewürzen und Farbnuancen sind entstanden. Dazu wurde jedem der 12 Gewürze ein anderer „Be-„ Begriff (wie Berührung = Ingwer, Begrüßung = Zimt …) der heutigen entwicklungsorientierten Psychologie zugeordnet. Der Gestaltungsprozess soll ermöglichen, mit den eigenen Kräften wieder in Berührung zu kommen und damit ein Schöpfen aus den eigenen Quellen zu ermöglichen. Ihr Motto dazu stammt vom griechischen Dichter Pindar: „Lerne zu werden, der du bist, und sei danach!“

Bei der Vernissage am Sonntag, 18. Juni um 16 Uhr im Klostermühlenmuseum stellt die angehende Kunsttherapeutin Ihre Arbeit vor, ebenso wird Jens Drescher, Leiter der Akademie „Kunst und Kommunikation“ aus Ulm anwesend sein. Musikalisch begleitet Sonja Flemisch aus Ulm mit Gitarre und Ukulele. Der Eintritt ist frei. (Das Museum kann vorübergehend während des offiziellen Teiles der Vernissage von ca. 16-16.30 Uhr nicht besichtigt werden)

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten bis zum 2. Oktober 2017 zu sehen.

Sabine und Ingwer


















Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
Tel. 08271.5349
www.klostermuehlenmuseum.de


Öffnungszeiten:
1. Mai bis 15. Oktober
jederzeit nach
Vereinbarung

Dienstag und Donnerstag
9:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch, Freitag,
Sonn- und Feiertage
14:00 – 17:00 Uhr

Klostermühlenmuseum
Thierhaupten

Franzengasse 21
86672 Thierhaupten

Mühlentelefon:
Tel.: 0 82 71 / 17 69

Führungen buchbar unter:
Tel: 0 82 71 / 53 49