Deutscher Mühlentag

Deutscher MühlentagZum Deutschen Mühlentag am 5. Juni 2017, von 11-17 Uhr bietet das Klostermühlenmuseum viel Sehenswertes und Attraktionen für die ganze Familie.

Handwerkskunst rund um die Mühle

Vor dem Museum wird eine historische Druckmaschine vorgeführt. Der Buchdrucker Ludwig Sattich aus Thierhaupten erklärt die Besonderheiten der über hundert Jahre alten Handtiegeldruckmaschine und unter seiner Regie wird gearbeitet. Die Tradition des Buchbinde-Handwerks zeigen Maria Weixler, Thierhaupten und Zentha Rummel, Türkheim. Wie hölzerne Wasserleitungen, sog. Deicheln, früher angefertigt wurden, kann man auf der Mühlenwiese erleben. Mit viel Kraftaufwand höhlen lange eiserne Bohrer die Baumstämme aus. Den Mühlengarten belebt Johann Sailer aus Herbertshofen mit originellen Skulpturen für Haus und Garten aus Metall.

Neue Ausstellung

Das Klostermühlenmuseum mit seinen vier Mühlenmodellen feiert 20. Geburtstag und erhält heuer eine fünfte Station: Das Wasserhaus des Klosters zieht in Form eines anschaulichen Modelles ins Museum ein. Fast 400 Jahre hatte das Wasserhaus mit wasserkraftbetriebenen Pumpen die Klosterbewohner mit Trink- und Brauchwasser versorgt. Dazu gibt es in einer Sonderausstellung "Mit allen Wassern gewaschen ..." viel Wissenswertes zur Wasserversorgung und -nutzung früher und heute. Stündlich finden im Museum Führungen statt.

Kinder können aktiv mitmachen

Spannende Kinderaktionen bei denen die Kleinen voll auf ihre Kosten kommen: Getreide schroten an Handmühlen, Brot am Backhaus backen, Papier schöpfen aus der Bütte, Märchen im Mühlenmärchenstadel, ein Papierwerkstatt für kleine Künstler, Heufiguren binden, u.v.m. Ebenfalls vertreten: die Umweltstation Augsburg mit Olga Ustinin und den Kindern, die seit Jahren die Naturpaten des Mühlengartens sind.

Unterhaltung und Kulinarisches

Ein Mühlenmarkt, Musik, Volkstanz und Bewirtung durch den Heimat- und Trachtenverein Thierhaupten auf der Mühlenwiese gehören auch zum Mühlenfest dazu.

Wichtiger Hinweis zum Parken

Direkt an der Mühle kann nicht geparkt werden. Die Parkplätze am Kloster, Zufahrt über Augsburger Strasse 22 und am Festplatz, Baarer Straße, stehen den Museumsbesuchern zur Verfügung.

Spaziergang am Mühlenweg

Vom Klosterparkplatz aus führt der Mühlenweg, ein 10-minütiger Spazierweg, an den Standorten der ehemaligen Mühlen vorbei zum Museum. Direkt unterhalb des Klosters an der Friedberger Ach lagen Wasserhaus und Öl- und Sägemühle. Weiter außerhalb des Ortes treffen Sie auf den Ort, an dem einst die Papiermühle stand. Schilder geben dazu Informationen.

Platzkonzert vor der Mühle

Am Vorabend des Deutschen Mühlentages, am Pfingstsonntag, 4.6. um 19:30 Uhr findet ein Konzert der Jugendkapelle des Thierhauptener Musikvereins auf dem Mühlenvorplatz statt. Anlass ist ihr 40-jähriges Bestehen. Bei Regenwetter wird das Konzert in den Herzog-Tassilo-Saal im Kloster Thierhaupten verlegt.
Öffnungszeiten:
am Pfingstsonntag, 4.6. von 14-17 Uhr, Eintritt: 2,50 Euro
am Mühlentag, Pfingstmontag, 5.6. von 11-17 Uhr,
Eintritt: 2,50 Euro/ 5,- Euro inkl. Aktionen



Öffnungszeiten:
1. Mai bis 15. Oktober
jederzeit nach
Vereinbarung

Dienstag und Donnerstag
9:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch, Freitag,
Sonn- und Feiertage
14:00 – 17:00 Uhr

Klostermühlenmuseum
Thierhaupten

Franzengasse 21
86672 Thierhaupten

Mühlentelefon:
Tel.: 0 82 71 / 17 69

Führungen buchbar unter:
Tel: 0 82 71 / 53 49